top of page

Ja.

JA sagen. JA JA JA zu dir SELBST!


Gerade wenn du dich in herausfordernden Situationen befindest, neigst du vielleicht dazu deinen Fokus gegen dich zu richten. Obwohl genau diese Momente dein unerschöpfliches Potenzial offenbaren. Es ist viel einfacher in die Selbstverantwortung und damit in deine innere Kraft zu kommen, als es dir das Leben oft weismachen möchte. In Wahrheit geht es „nur“ darum, dich in jedem Moment aufs Neue bewusst FÜR dich zu entscheiden. Das bedeutet in der Umsetzung…


ENTSPANNUNG. Negative Gedanken und Emotionen erzeugen in dir wortwörtlich Druck und Anspannung. Der Körper schaltet in den Stressmodus, der dich regelrecht in deinem Sein blockiert. Für einen Moment ist das okay. Über einen längeren Zeitraum jedoch sehr destruktiv. Alles in dir möchte frei fließen und sich ausdehnen, nur so kann sich dein Organismus „ausbalancieren“. In der Ruhe (und Entspannung) liegt deine Superpower.


GEGENWART. Indem du dir klar machst, dass deine volle Wirkungskraft im gegenwärtigen Moment liegt, rücken Vergangenheit und Zukunft in den Hintergrund. Gestern ist vorbei und morgen gibt es noch nicht. Dein Einflussbereich liegt folglich im Hier und Jetzt. Alles, was dich JETZT stärkt und in deinem Sein stabilisiert, ist die Grundlage, auf der jeder weitere Moment (deine Zukunft) aufbaut. Nur im gegenwärtigen Moment kannst du auf dein unerschöpfliches Potenzial zurückgreifen.


ERMÄCHTIGUNG. Dass es dir über einen längeren Zeitraum schlecht geht liegt ursächlich nicht in den Umständen oder anderen Personen, sondern in deiner inneren Haltung begründet. Regen und Sonne haben gleichermaßen ihre Berechtigung - dass du das eine als gut und das andere als schlecht empfindest, liegt an deiner subjektiven Sichtweise. Dieses Verständnis bringt deinen Fokus weg von der schuldzuweisenden Opferhaltung, hin zur unabhängigen Selbstermächtigung. Du kannst den Dingen einen Sinn oder Bedeutung geben. Du kannst die Dinge aber genauso SEIN (wertneutral) lassen. DU entscheidest.


LOSLASSEN. Emotionen dauern naturgemäß nur wenige Minuten an, es sei denn du hältst daran fest bzw. lebst sie nicht aus. Auch hier ist der freie Fluss das Stichwort. Alle Gedanken und Emotionen haben ihre Berechtigung, solange du dich NICHT damit identifizierst. Versuche deine aufsteigenden Gedanken aus der Beobachterperspektive wahrzunehmen. Alles, was in dein Bewusstsein tritt, sprich an die Oberfläche kommt, ist frei und kann folglich „gehen“.

Gedanken/Emotionen, die du verdrängst oder an denen du festhältst (Identifikation), bleiben in dir „eingeschlossen“ und blockieren permanent deinen Energiefluss. Der Schlüssel: annehmen und loslassen.


FREUDE. Dir bewusst Gutes zu tun ist ein großes JA zu dir selbst. Dabei ist Disziplin und Konsistenz ein Ausdruck von Selbstliebe. Wichtig: Es sind nicht nur schöne Aktivitäten, die dein Stimmungsbarometer anheben. Wir vergessen häufig, WIE mächtig unsere Worte sind. Jedes liebevolle Wort, das du an dich selbst richtest, ist eine wahre Wohltat. Anerkennung, Lob, Wertschätzung und Liebe dürfen sich täglich in deinen Selbstgesprächen wiederfinden.


INTUITION. Auch wenn du sie nicht siehst - jeder Mensch verfügt über eine „innere Stimme“. Jedoch hast du vielleicht verlernt dieser Gehör zu schenken und noch wichtiger: ihr zu vertrauen. Dabei ist es genau diese Stimme, die deine tiefe Wahrheit spricht. Indem du Kontrolle loslässt, stärkst du automatisch dein Vertrauen. Vertrauen ist der Glaube an dich SELBST. Vertrauen ist der Ausdruck deiner inneren Fülle. Nur im (Selbst)Vertrauen kannst du aus vollem Herzen JA zu dir sagen.


Nutze die Macht deines freien Willens, um bewusst zu entscheiden, wie oft du JA zu DIR sagst. Denn jedes JA zu dir, ist ein JA zu mehr Lebensfreude, die dir bedingungslos zusteht!


Life is not happening to you, it’s happening through you.

Deine deep dive Mentorin

Sarah

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Resilienz.

Fundament.

Unsere Weltanschauung ist für mein Empfinden zu eindimensional. Künstliche Intelligenz, statistische Fakten, erfolgreiche Strategien, rationale Gedanken, wissenschaftliche Belege... sind der Goldstand

Comments


bottom of page