top of page

Standardprogramm.



Entwicklung beginnt, wenn du dein Default Setting enttarnst.


Unser Standardprogramm hat uns zu dem Leben geführt, das wir heute leben. Wenn wir nach Verbesserung streben, braucht es entsprechend Anpassungen.


Gemeint ist hier keine reine Verhaltensänderung. Diese würde, ähnlich wie bei einer Diät, nicht zu nachhaltigen, authentischen Ergebnissen führen. Es geht vielmehr um einen Abgleich.


Eine Bewusstwerdung, wer du bist und damit einhergehend, was du nicht bist.


Bist du Beteiligter oder Zuschauer eines Actionfilms? Deine Antwort ist klar: Zuschauer. Obwohl du dich absolut auf die Szenerie einlässt, gebannt mitfieberst, dein Herz schneller schlägt und Emotionen geweckt werden, kannst du dich dennoch als Beobachter des Ganzen wahrnehmen.


Übertragen auf unser Leben ist es dasselbe. Um dein Standardprogramm, wie du als Mensch tickst (nicht bist), verändern zu können, musst du es zunächst losgelöst von dir wahrnehmen.


Reflektiere, wie du dich in verschiedenen Lebenssituationen verhältst, was du fühlst, welche Gedanken und Emotionen in dir aufkommen und wie dein Körper reagiert.


Erst als bewusster Beobachter bist du losgelöst vom Beobachtungsgegenstand, deinem Programm. Solange du unbewusst damit verschmolzen bist, gibt es keinen gesunden Handlungsspielraum und keine wahrhaftige Selbstkontrolle.


Du hast jetzt die Ausgangssituation für Transformation geschaffen. Das ist bereits der schwierige Part. Denn jeder einzelne Mensch hängt an seinen Automatismen. Sie sind so selbstverständlich, dass jedes Hinterfragen einer Identitätskrise gleich käme. Das ist der Grund, weshalb wir auf Kritik oder Trigger oft mit großem Widerstand im Verteidigungsmodus reagieren.


Wir fühlen uns von allem und jedem persönlich angegriffen. Es kann jedoch nichts verletzt werden, was sich lediglich auf einer „Filmleinwand“ abspielt.


Wer bist du also, ohne dein vertrautes Programm?

Finde es heraus, die Antwort steckt im wahrsten Sinne des Wortes in dir. Nimm es an. Fühle und erlebe es. Dich.


Das ist die Bedeutung hinter Selbstentwicklung.


Krisen und Konflikte sind oftmals die notwendigen Kipppunkte, in denen die Automatismen überhand genommen haben.


Der Error ist deine Chance, den Film enden und dein Leben beginnen zu lassen. Deine deep dive Mentorin Sarah

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Resilienz.

Fundament.

Unsere Weltanschauung ist für mein Empfinden zu eindimensional. Künstliche Intelligenz, statistische Fakten, erfolgreiche Strategien, rationale Gedanken, wissenschaftliche Belege... sind der Goldstand

Yorumlar


bottom of page